Oskar nimmt Platz

RAUM FÜR GEPFLEGTE UNRUHE

In Zeiten politischer Verhärtung öffnet sich der Oskar-Kokoschka-Platz als städtisches Forum. Täglich und immer zwischen 10:00 und 22:00 wird der Platz von 14. bis 20. Mai 2018 genutzt, bespielt, macht sich sicht- und hörbar. Das Programm von OSKAR NIMMT PLATZ entsteht in einem offenen Prozess, der von AkteurInnen der Universität für angewandte Kunst Wien, KünstlerInnen, Kollektiven, Personen des öffentlichen Interesses und BesucherInnen gestaltet wird. Geboten werden soll ein Raum für geladene genauso wie ungeladene Gäste. Alle sind willkommen, den Platz zu nutzen, zum Forum beizutragen und Öffentlichkeit zu erzeugen, für große Themen, für Belange der Zukunft, der Universität, der Bildung und für all das, wofür Kunst und Kultur in einer Gesellschaft stehen müssen.

OSKAR NIMMT PLATZ
Ein Projekt der Universität für angewandte Kunst Wien
www.dieangewandte.at